Arbeitsweise in Leipzig

Arbeitsweise und Honorargestaltung

Arbeitsweise

Eine telefonische Beratung rund um die allgemeine Arbeits- und Verfahrensweise ist grundsätzlich kostenlos. Hinterlassen Sie dazu einfach auf dem Anrufbeantworter ihre Telefonnummer oder senden Sie mir eine Mail und ich rufe Sie umgehend zurück.

Das ausführliche Anamnese- und Erstgespräch, welches ca. 1h (45 min) – 2h (90 min) umfasst, dient als wichtiger Baustein u. a. dem beidseitigen Kennenlernen, der gemeinsamen Absprache der weiteren Zusammenarbeit und ihren individuellen Zielsetzungen und wird ebenso, wie ggf. alle weiteren Sitzungen gemäß genannter Honorarvereinbarungen abgerechnet.

Die folgenden Sitzungen werden im Erstgespräch gemeinsam festgelegt.

Honorargestaltung

Eine private Praxis bietet den Vorteil, unabhängig der Vorgaben der Krankenkassen, einer individuellen Abstimmung von Dauer und Frequenz der Sitzungen nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.
 

Honorar bei psychologischer Beratung/Therapie

Die Leistungen sind laut Umsatzsteuergesetz Paragraph 4 Nr. 14 von der Umsatzsteuer befreit

Basissatz (45 min) – 95,00 EUR (angelehnt an die GOÄ/GOP)

jede weiteren 15 min jeweils 25 EUR

Paketpreise auf Anfrage
 

Raucherentwöhnung (einmalige Intensivsitzung über ca. 4h) 495,00 Euro
 

Honorar bei Coaching

Die Leistungen sind umsatzsteuerpflichtig. Zu dem genannten Honorar wird dementsprechend noch die Umsatzsteuer berechnet.

Basissatz (45min) – 113,00 EUR (incl. MWSt)

jede weiteren 15 min jeweils 30,00 EUR (incl. MWSt)

Paketpreise auf Anfrage
 

Laufgruppe (ab April 2022)

einmalige Teilnahme: 7,00 EUR

10er Karte : 50,00 EUR

Steuerliche Absetzbarkeit und Kostenübernahmemöglichkeiten

Eine Übernahme von Beratung oder Coaching durch die Krankenkassen erfolgt grundsätzlich nicht.

Diese Leistungen sind daher immer als Selbstzahler zu tragen. Sie erhalten nach unserem Gespräch eine Rechnung, die Sie entweder direkt in bar, per ec-Karte oder im Nachgang per Überweisung tätigen können.

Selbst bezahlte Therapiekosten können Sie steuerlich geltend machen. Sie werden als außergewöhnliche Belastung anerkannt, sofern diese einen Grenzsatz überschreiten. (§13 II SGB V).

Eine Übernahme der Kosten einer Therapie kann zudem über eine mögliche private Krankenversicherung je nach vereinbartem Tarif erfolgen.

Möglich ist dabei auch eine private Zusatzversicherung, vorrangig für den Bereich Heilpraktiker bzw. insbesondere den Baustein Heilpraktiker Psychotherapie betreffend.
 

Terminabsage

Ich führe eine reine Privatpraxis. Für meine Klienten nehme ich mir die benötigte Zeit, um voll auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen zu können.

Um dies in der Praxis auch umsetzen zu können, plane ich für jede Sitzung sehr viel Zeit ein. Ein nicht rechtzeitig abgesagter Termin ist nicht nur sehr unangenehm, sondern verhindert auch einem anderen Klienten einen früheren Termin wahrnehmen zu können.

Ich bitte Sie daher, einen vereinbarten Termin bei Nichtwahrnehmung mindestens zwei Werktage vorher abzusagen. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich mir vorbehalte, sollte dies nicht der Fall sein, pauschal 95,00 Euro in Rechnung zu stellen.